Diagnostik

Bei der Aufnahme erfolgt eine eingehende Untersuchung des psychischen und körperlichen Zustandes durch den Stationsarzt.

Die gerontopsychiatrische Abteilung verfügt in Kooperation mit der neurologischen Abteilung über umfassende diagnostische Möglichkeiten

  • CCT
  • MRT
  • Dopplersonographie
  • EEG

Zusätzlich besteht bei Bedarf die Möglichkeit zur internistischen Diagnostik

  • Standard-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Laborkontrollen
  • bildgebende Diagnostik wie Röntgen oder Ultraschall

Die Abteilung verfügt über hochqualifizierte Psychologen zur Durchführung der fachspezifischen psychologischen Testverfahren.

Parallel zur ärztlichen Befundungserhebung wird vom Stationspsychologen eine

  • Anamnese erhoben zur Aufdeckung krankheitsrelevanter Faktoren
  • Enhebung von besonderen Informationen und Faktoren
  • Beginn und Verlauf der Erkrankung

Die Diagnostik psychischer Störungen erfolg gemäß klinischdiagnostischer Leitlinien (ICD- 10)