Zum Inhalt springen

Tagesklinik

Die gerontopsychiatrische Tagesklinik bietet eine umfassende Diagnostik und Behandlung aller psychiatrischen Erkrankungen bei älteren Menschen. Dank der tagesklinischen Behandlungsangebote können unsere Patientinnen und Patienten zuhause bleiben und werden tagsüber in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr in der Tagesklinik behandelt.

Der Transport erfolgt mittels Taxi für unsere Patientinnen und Patienten kostenlos, die Wochenenden verbringen unsere Patientinnen und Patientinnen Zuhause.

Dank dieser tagesstrukturierenden Maßnahme können die Behandlungserfolge sofort auch im häuslichen Umfeld erprobt werden, die neu erlernten Interventionen können schnell umgesetzt werden.

Die tagesklinische Behandlung stellt eine wichtige Ergänzung einer ambulanten Behandlung dar, da stetige Beratung und therapeutische Präsenz sowie die Kommunikation über die Behandlungsfortschritte stattfindet.

Im Rahmen der Tagesklinik findet auch die Gedächtnisdiagnostik und ggf. Behandlung der Gedächtnisstörungen statt.

Voraussetzungen der tagesklinischen Behandlung: Eine gesicherte häusliche Situation mit einem ausreichend verfügbaren Netz an sozialer Bindung und Unterstützung.

Indikationen zur Behandlung in der Tagesklinik sind:

  • Affektive Störungen (Depressionen, Manie)
  • Anpassungsstörungen
  • Paranoide/ Wahnhafte Störungen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Dissoziative und Somatoforme Störungen (z. B. Herzangstsyndrom)

Nach oben

Aufnahmemodalitäten

Aufnahmen erfolgen mit ärztlicher Einweisung (Hausarzt, Facharzt, eigene Ambulanz, Krankenhausärzte). Besteht Unsicherheit darüber, ob diese Behandlungsform im Einzelfall angezeigt ist, kann ein Erstkontakt in unserer Ambulanz im Sinne einer Beratung hilfreich sein. Um die Aufnahmemodalitäten zu verkürzen empfehlen wir, eine Einweisung vom behandelnden Arzt mitzubringen.

Nach oben

Kosten

Die Kosten der Behandlung übernimmt die Krankenkasse. Auch die Kosten für den Transport vom Wohnort zur Klinik und zurück, der von einem Taxiunternehmen durchgeführt wird, werden von der Krankenkasse übernommen.

Nach oben