Zum Inhalt springen

Stationäres Angebot

Aufnahmeindikation

Die Stationen bieten Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit Psychotischen oder Hirnorganischen Störungen. Bei Indikation erfolgt eine Altersdifferenzierung ab dem 65. Lebensjahr.

  • Organische psychische Störungen einschließlich Demenzerkrankungen und geistige Behinderungen
  • Affektive Störungen (Depressionen)
  • Anpassungsstörungen (z.B. nach einem Verlustereignis, nach einer schweren körperlichen Erkrankung)
  • Paranoide/wahnhafte Störungen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Dissoziative und somatoforme Störungen (z.B. Herzangstsyndrom)
  • Persönlichkeitstörungen
  • Verhaltenstörungen

Auf den Stationen arbeiten erfahrene Teams nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und bieten inividuelle psychiatrische, psychologische, psychosoziale und pflegerische Diagnostik und Behandlung an.