Zum Inhalt springen

Aufnahme

In unseren Kliniken stehen den Patientinnen und Patienten je nach Diagnose, Art und Schwere der Erkrankung verschiedene Therapieangebote in ambulanter, teilstationärer sowie vollstationärer Behandlung zur Verfügung.

Je nach Einweisungsdiagnose, welche durch den Haus - oder Facharzt für Psychiatrie gestellt wurde, findet die Behandlung entweder in der Abteilung Erwachsenenpsychiatrie, Abteilung Gerontopsychiatrie oder Abteilung Suchterkrankungen statt.

Sollte ein Aufnahmewunsch bestehen, wenden Sie sich bitte telefonisch in der Zeit

von 08:00 Uhr bis 16:00Uhr

unter der Rufnummer

02821 81 2244

an das Aufnahmezentrum im Haus 56 Erdgeschoss.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Ihnen entsprechende Auskunft geben und Ihre Anfrage ggf. mit der zuständigen Abteilung absprechen, oder direkt einen Aufnahmetermin vereinbaren.

Außerhalb der o. g. Zeit wenden Sie sich bitte an den zuständigen diensthabenden Aufnahmearzt, den Sie über die Zentrale unter der Rufnummer

02821 810

erreichen.

Im Falle eines vereinbarten Behandlungs- bzw. Aufnahmetermins bitten wir Sie folgende Unterlagen bereit zu halten:

  • Ärztliche Verordnung von Krankenhausbehandlung (Einweisung)
  • Bisherige Diagnosen (falls bekannt)
  • Aktuelle und bisherige psychiatrische Medikation somatische Medikation (falls vorhanden)
  • Patientenverfügung (falls vorhanden)
  • Vollmacht- bzw. Bestallungsurkunde eines gesetzlichen Betreuers (falls vorhanden)
  • Namen und Adressen der Kontaktpersonen
  • Namen und Adressen der behandelnden Ärzte
  • Ggf. einen Allergiepass.

Teilen Sie uns bitte auch mit, wenn eine Wahlleistungsbehandlung erwünscht wird.

Wahlleistungen

Nach oben