Zum Inhalt springen

Betreutes Wohnen in der Wohngruppe

Betreutes Wohnen in Uedem

Die anbieterverantwortete Wohngemeinschaft am Burgwall 85 in Uedem bietet vier Einzelzimmer, einen Wohnraum, eine Küche und einen Garten mit einer Terrasse. Die Zimmer können, in Verbindung mit den gemeinsam genutzten Räumen, angemietet werden, wenn eine stundenweise Betreuung über das Ambulant Betreute Wohnen erforderlich ist.

Betreutes Wohnen in Kleve

Das Betreute Wohnen in Kleve verfügt insgesamt über vier Häuser, darunter drei Häuser mit einer Wohngruppe von jeweils vier, fünf bzw. sechs Plätzen sowie einem Haus mit 14 Plätzen.

Für die Bewohnerinnen und Bewohner steht rund um die Uhr mindestens eine Betreuungsperson zur Verfügung. Der Tagdienst beginnt um 6 Uhr und endet um 20 Uhr; im Haus Rütter und im Hoffmannhaus ist jeweils ein nächtlicher Bereitschaftsdienst von 20 bis 6 Uhr anwesend und Ansprechpartner für alle Bewohnerinnen und Bewohner.Die personelle Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner in den Wohngruppen gestaltet sich in erster Linie in Form von Anwesenheitszeiten, darüber hinaus z. B. durch Telefonate und persönliche Begleitungen außerhalb.Jederzeit haben alle Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit telefonisch Kontakt zum Personal aufzunehmen.Die kleineren Wohngruppen, Nassauer Allee und Köstersweg, werden in der der Regel stundenweise vormittags und am späteren Nachmittag betreut. Bei Bedarf können sich die Bewohnerinnen und Bewohner jederzeit an das Betreuungspersonal des Betreuten Wohnens in Kleve wenden

Betreutes Wohnen in Goch

Das Ambulant Betreute Wohnen in Goch verfügt über zwei anbieterverantwortete Wohngemeinschaften (Wiesenstr. 13, Bahnhofstr. 85) mit jeweils vier Einzelzimmern. Die Zimmer können, in Verbindung mit den gemeinsam genutzten Räumen (Küche, Bad), angemietet werden, wenn eine stundenweise Betreuung über das Ambulant Betreute Wohnen erforderlich ist.

Betreutes Wohnen in Bedbrug-Hau

Auf dem hiesigen Klinikgelände befinden sich 3 Wohngruppen mit dem Angebot des Ambulant Betreuten Wohnens:

  • Wohngruppe Haus 35
  • Wohngruppe Bahnstraße 7
  • Wohngruppe Bahnstraße 11

In Haus 35 werden Klientinnen und Klienten mit Doppeldiagnosen im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens mit insgesamt 13 Plätzen betreut. Die Kernarbeitszeit im Haus 35 liegt zwischen 6 Uhr und 20 Uhr. In der Nacht wird die Wohngruppe durch eine Anwesenheitsbereitschaft im Haus versorgt.

Die Wohngruppen Bahnstraße 7 und Bahnstraße 11 bieten im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens jeweils 4 Einzelzimmer.

Die Zimmer können, in Verbindung mit den gemeinsam genutzten Räumlichkeiten (Küche, Bad), angemietet werden, sofern eine stundenweise Betreuung über das Ambulant Betreute Wohnen erforderlich ist.